Factoring entschleunigt Ihren Geschäftsalltag.
Factoring entschleunigt Ihren Geschäftsalltag.
Finanzierung basiert auf Vertrauen.
Finanzierung basiert auf Vertrauen.
Wir finden die für Sie besten Angebote.
Wir finden die für Sie besten Angebote.

Einkaufsfinanzierung

Die Einkaufsfinanzierung dient der Vorfinanzierung beim Wareneinkauf. Dies entlastet Kontokorrentlinien und sichert verlängerte Zahlungsziele bei Lieferanten.

Einkaufsfinanzierung - Erklärung & Ablauf:

Die Einkaufsfinanzierung nutzen Unternehmen alternativ zum Bankkredit zur Vorfinanzierung des Material und Wareneinkaufs. Hierbei tritt der Einkaufsfinanzierer als Zwischenhändler von Abnehmer (Käufer) und Lieferant auf.

Der Abnehmer verhandelt Konditionen und Preise der Lieferung, der Einkaufsfinanzierer löst die Bestellung beim Lieferanten aus. Die Ware wird direkt an den Käufer geliefert, der Einkaufsfinanzierer zahlt die Ware (nach Freigabe) im Rahmen einer Skontofrist.

Die Höhe der nutzbaren Finanzierungslinie richtet sich nach dem Rückversicherungslimit, welches der Einkaufsfinanzierer auf Ihr Unternehmen zeichnen kann. Das Finanzierungslimit kann revolvierend genutzt werden, solange sich die Bonität des Käufers nicht verschlechtert. Wir bieten Einkaufsfinanzierung und Finetrading derzeit bis zu einem Finanzierungsvolumen i.H.v. 1.5 Mio. € an.

Der Ablauf der Einkaufsfinanzierung ist unkompliziert. Nach erfolgter Lieferung überprüft der Abnehmer die Mängelfreiheit der Ware und gibt diese zur Zahlung frei. Der Käufer zahlt dann im Rahmen des mit dem Einkaufsfinanzierer vereinbarten Zahlungsziels.

Ablauf-Einkaufsfinanzierung

Anbieter & Kosten:

Die Einkaufsfinanzierung wird derzeit von ca. 20 Gesellschaften in Deutschland angeboten, mit sehr unterschiedlichen Kostenmodellen. Die meisten Anbieter treten als Zwischenhändler auf, der die von Ihnen bestellte Ware zwischen Lieferant und Ihnen mit einem Preisaufschlag durch handelt. 

Die Kosten sind abhängig vom Einkaufsvolumen, Rechnungsgröße, Bonität und vereinbartem Zahlungsziel, welches von 30 - 180 Tagen betragen kann. Achten Sie bei Angeboten neben der Gebühr (Preisaufschlag) auch auf die weiteren Nebenkosten, wie Start- und Prüfgebühren oder Prolongationskosten. Diese betragen nicht selten je Position zusätzlich 0,5 - 2,5 % des Finanzierungsrahmens.

Besteht Finanzierungsbedarf eines Konsignationslagers, kann der Einsatz der Lagerfinanzierung oder dem Unternehmerkredit / Warenlagerkredit sinnvoll sein.

Funktion, Merkmale, Vor- und Nachteile:

  • keine Bank übliche dingliche Besicherung erforderlich
  • flexible Nutzung bei Bedarf
  • Schonung eigener Kreditlinien, bzw. Einsparung von Kontokorrentzinsen
  • Zahlungsziele bis zu 120 / 180 Tagen verhandelbar (je nach Anbieter)
  • Liquiditätsengpässe im Einkauf können unkompliziert überbrückt werden
  • Finanzierungslinie ist abhängig vom eigenen Rückversicherungslimit
  • Kosten liegen deutlich über Kontokorrentzinsen oder Darlehn
  • ohne Refinanzierung über Skontoerträge sehr teuer

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Das Anfrageformular, sowie eine Programmbeschreibung zur Einkaufsfinanzierung können Sie nachstehend downloaden.

Downloads